Kinderbuch: „Komm, Emil, wir gehen heim!“

KinderbuchDie alte Martha ist bitterarm. Ihr karges Leben führt sie in einer Berghütte, das sie mit Emil dem Schwein teilt – sonst gibt es niemanden, denn mit den Dorfbewohnern hat Martha nicht viel zu tun. Emil ist jedoch nicht nur ihr einziger Gefährte, sondern auch ihre Hoffnung für den harten Winter, denn Emil soll geschlachtet werden, und Martha freut sich darauf, abends nicht mehr hungrig ins Bett zu müssen. Doch als sie das Schwein zum Schlachter bringen will, spürt Emil die Gefahr. Ein Tiertransporter mit unglücklich und ängstlich wirkenden Kälbern, der an ihnen vorbei fährt, kündigt Unheil an, und Emil glaubt Martha nicht so recht, dass die Tiere darin auch nur einen Ausflug machen. Und als Emil kurz danach Blut riecht, will er keinen Schritt mehr weiter gehen. Als sie schließlich doch vor dem Schlachthof stehen und sehen, wie es da zugeht, kommen endlich auch Martha Zweifel: Soll sie das dem Schwein wirklich antun? Zum Glück entscheidet sich Martha für Emil und gegen den Schweinsbraten – aber ihr gutes Herz wird belohnt: Die Dorfbewohner machen sich zunehmend Sorgen um die alte Frau und kümmern sich fortan um sie, so dass diese nicht mehr darben muss. Ein Happy End für alle!

traxler_kommemil2Hans Traxler, seines Zeichens Kolumnist und Satiriker, gelingt es wirklich gut, einen schwierigen Spagat hinzubekommen: die kindgerechte Darstellung der Gewalt, die hinter der Fleischproduktion steckt. Da wird nichts beschönigt, gleichzeitig – finde ich zumindest –  kindlichen LeserInnen auch nicht zu viel aufgebürdet. Bei eher sensiblen Kindern ist es aber wohl sinnvoll, die vom Verlag angegebene Altersempfehlung von 5-7 Jahren ernst zu nehmen. Jüngeren oder etwas empfindsamen Kinder könnte der Anblick des flüchtenden Schweins, das von einem Mann mit Messer in der Hand verfolgt wird (im Bild ganz rechts zu sehen) etwas zu schaffen machen.

Insgesamt jedoch eine schöne Geschichte über Empathie und Werte – die alte Frau entscheidet sich trotz Hunger und Armut für ihr Herz.

Hans Traxler: Komm, Emil, wir gehn heim! 40 Seiten. Carl Hanser Verlag. 14,90 Euro.

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest, kannst Du TofuFamily.de unterstützen, indem Du das Buch über diesen Link bei Amazon bestellst. Merci beaucoup! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar