vegane krabbelpuschen krabbelschuhe

© Birdy

Krabbelpuschen für Babys sind in der Regel aus Leder, aber es gibt auch viele in vegan. Nun, wenn man ehrlich ist – wirklich dringend braucht man diese Puschen nicht. Als mein Kind noch ein Baby war, habe ich ihm einfach dickere Socken angezogen, später dann mit so Stopperpunkten an der Sohle. Aber Krabbelpuschen sehen schon sehr süß aus und wer keine Lust hat, auf sie zu verzichten, muss dies schon mal nicht aus tierrechtlichen Gründen tun, denn es gibt viele vegane Alternativen zu den herkömmlichen Lederpuschen! Here we go:

  • Die Puschen von Cath Who werden handgemacht und werden aus alten Jeanshosen upgecyclet! Da es sie auch in größeren Größen gibt, eignen sie sich auch als kuschelige Hausschuhe für ältere Kinder und Erwachsene.
  • Von Collegien gibt es Haussocken aus Frankreich ab Größe 18/19 (als Doppelgrößen) – also für Babys, Kinder und Erwachsene.
  • Doros Krabbelschuhe gibt es in ganz schön süßen veganen Softshell-Versionen in den Größen 18-27 und kosten je nach Größe und Extras 19 bis 29 Euro.
  • Von Global Mamas gibt es süße, fair produzierte Bio-Krabbelschuhe in knalligen Farben.
  • Bei Kings and Rebels gibt es weiche Krabbelbooties aus Fleece, die ich mir auch gut für die Füßchen kleiner Traglingen vorstellen kann.
  • Melaya*  macht hübsche 16 bis 23/24 Krabbelpuschen aus Baumwolle in den Größen 16
  • Nähnadl – die Puschen kosten bei ihr, je nach Aufwand, zwischen 10 und 25 €
  • Pukuludi bieten vegane Krabbelschuhe aus Kork an.
  • StapStap produzieren ihre Krabbelschühchen aus Kork“leder“ selbst im Münsterland her.

Außerdem gibt’s auf Etsy (Dawanda gibt’s ja nicht mehr) jede Menge vegane Krabbelschuhe und Krabbelpuschen. Und wenn Du DIY drauf bist, kannst Du beim Kreativlabor Schnittmuster kaufen, um Krabbel-/Babyschuhe selbst zu nähen.

Kennst Du noch andere Anbieter veganer Krabbelpuschen? Dann hinterlass doch einen Kommentar!

Stand: April 2020

7 Kommentare
  1. Hallo, muss hier mal Werbung machen. 🙂
    Pukuludi bietet vegane Krabbelpuschen aus Korkstoff.
    Diese Krabbelschuhe sind samtweich, flexibel, robust, wasser- und schmutzabweisend und atmungsaktiv. Selbstverständlich individualisierbar. Sie stehen den herkömmlichen Lederpuschen in nichts nach. Schaut doch mal auf http://www.pukuludi.de oder bei facebook (Pukuludi). LG

    • Cool, danke für den Tipp! Trage ich in Bälde in die Liste ein. 🙂

  2. Hallo Sohra,
    deine vielen Berichte zum Thema vegan leben mit Kindern habe ich mit Begeisterung gelesen. Daumen hoch für die umfangreichen Infos und Sammlungen weiterführender Links.

    Zum Thema vegane Krabbelschuhe möchte ich hier gerne auch auf unseren Webshop hinweisen: http://www.stapstap.de

    Ich fertige die Krabbelschuhe im klassischen Schnitt, aber natürlich nicht aus Leder sondern aus Kork.

    Die Korkpuschen sind die idealen Begleiter für kleine Füße, ob zu Hause beim Spielen oder zum Rumtoben im Kindergarten ebenso auch für unterwegs.
    Erhältlich ab Gr.18 bis Gr.30 – Für kleine Entdeckerfüße von 6 Monaten bis 6 Jahren.

    Beste Grüße, Saskia

  3. Hallo Sohra,
    ich lese die Beiträge hier immer wieder gern und bin dankbar für Deine Infos und Anregungen. Ich bin auf der Suche nach Lauflernschuhen, also keine Krabbelpuschen für drinnen sondern feste Schuhe für draußen. Hast Du hierfür eventuell auch einen Tipp?
    Vielen Dank & liebe Grüße
    Sandra

  4. Hallo! Bei Pantolinos gibt es jetzt auch Korkpuschen. Herzliche Grüße von Gunhild

Schreibe einen Kommentar